TimePunch Server/Cutter Patch v4.2.424.0

Die folgenden Probleme wurden beseitigt:

FS#1222 – Cutter und Schichtmodell
Im Cutter wurde eine Korrektur vorgenommen, um wechselnde Schichtmodelle besser zu erkennen.

FS#1223 – Geschnittene Zeiten behalten (am Wochenende)
Vom Cutter geschnittene Zeiten am Wochenende werden jetzt nicht mehr gelöscht, sofern dies so konfiguriert wurde.

Read More

TimePunch Calendar Patch v4.2.421.0

Die folgenden Probleme wurden beseitigt:

FS#1221 – Urlaub vor Genehmigung Löschen

In der aktuellen Version des Kalenders konnte ein beantragter, aber noch nicht genehmigter Urlaub, nicht gelöscht werden. Dieses Problem ist jetzt beseitigt.

Read More

TimePunch v4.2

Download

Standalone Version:http://www.timepunch.de/download/TimePunch_4.2.411.0.exe
Server Version:http://www.timepunch.de/download/server420/TpAppServer_4.2.411.0.exe

Endlich ist es so weit: TimePunch 4.2 ist online!

Folgende grundlegende Technologien wurden angepasst:

  • FS#1207 – Senden von Mails ohne eigenen SMTP Server
    Ab der aktuellen Version von TimePunch stellen wir einen integrierten Service zum Senden von Mails bereit. Damit entfällt die aufwändige Konfiguration des eigenen Mail Servers

Folgende Features wurden im TimePunch Management implementiert:

  • FS#1209 – Überarbeitung des Berichts, Zuschlagsrelevante Arbeitszeiten
    Der Bericht wurde so angepasst, dass auch individuelle Zuschlagszeiten pro Mitarbeiter korrekt berücksichtigt werden.

Folgende Features wurden im TimePunch Kalender implementiert:

  • FS#814 – Mehrstufige Genehmigungsprozesse für Urlaubsanträge
    Im Kalender ist es jetzt möglich einen mehrstufigen Genehmigungsprozess zu hinterlegen.
  • FS#1182 – Freigabe der Abwesenheitsanträge durch Gruppenleitung
    Die Genehmigung kann jetzt über den Team-, den Abteilung- und der Niederlassungs-Leiter/in, bis hin zu einem manuell hinterlegten Genehmiger eingestellt werden.
  • FS#1181 – Genehmigung Abwesenheitsanträge durch Assistent/in
    Um die Vertretung für den Genehmiger zu implementieren, sind auch die Assistenten in der jeweiligen Gruppe (Team, Abteilung, Niederlassung) zur Urlaubsgenehmigung berechtigt.
  • FS#586 – Senden von Urlaubsbestätigungen an die Genehmiger
    Die Genehmiger erhalten jetzt ebenfalls eine Bestätigung des Urlaubsantrags.
  • FS#1117 – Beantragung von Urlaubsstorno
    Für bereits genehmigten Urlaub kann jetzt eine Stornierung beantragt werden. Die Stornierung durchläuft wie die Beantragung den Mehrstufigen Prozess
  • FS#1149 – Beantragungsdatum mit Anzeigen
    Das Datum der Beantragung wird jetzt in der Übersicht mit angezeigt.
  • FS#1064 – Bemerkungen im Antrag bei Genehmigung nochmal mitschicken
    Die Bemerkungen des Mitarbeiters zur Abwesenheit werden bei der endgültigen Genehmigung nochmal mitgeschickt.

Anpassungen, Thema Kurzarbeit:

  • FS#1203 – Vereinfachen der Kurzarbeit Einstellungen
    Die Option „Kurzarbeit (strikte Regelung)“ wird aus TimePunch entfernt, da sie leicht fehlkonfiguriert werden kann und damit zu falschen Berechnungen führt.
  • FS#1202 – Automatische Überstundenkürzung bei Kurzarbeit
    Um die Nutzung der Kurzarbeit in TimePunch zu vereinfachen, wurde eine automatische Überstundenkappung implementiert. Damit soll eine Fehlkonfiguration vermieden werden.
  • FS#1200 – Berechnung von Kurzarbeit bei teilweiser Abwesenheit
    Bei stundenweißer Abwesenheiten wie z.B. Krankheit oder Überstunden abbauen, wurde die restliche Zeit nicht mit Kurzarbeit aufgefüllt. Dieser Punkt wurde korrigiert

Folgende Probleme wurden beseitigt:

  • FS#1205 – Eingeschaltete Datenvorschau kann zu Überstunden führen
  • FS#1184 – Darstellungsproblem bei Pausenzeiten beseitigt
  • FS#1208 – Löschen von überschriebenen Zuschlagszeiten im Mitarbeiterprofil
  • FS#1206 – In der Anwesenheitsliste wurden teilweise nicht alle Mitarbeiter angezeigt

Read More

TimePunch Cutter Patch v3.9.818 / v4.0.618 / v4.1.318

Folgende Probleme wurden behoben:

  • Rahmenarbeitszeit
    In bestimmten Kombinationen von Rahmenarbeitszeit und den tatsächlichen Buchungen, konnte es vorkommen, dass die Rahmenarbeitszeit nicht korrekt geschnitten wurde. Dieses Problem wird mit dem aktuellen Update beseitigt.

Das Modul kann im Administrationsbereich des TimePunch Application Servers aktualisiert werden.

Read More

Fehler nach dem Update KB4576949 für Windows 10 und Windows Server 2019

Problem in TimePunch

Nach dem Einspielen des Windows Updates, wurde von mehrere Kunden festgestellt, dass sich in TimePunch keine Zeitdaten mehr editieren, bzw. anlegen lassen.

Nach internen Recherchen liegt das ursächlich am Patch KB4576949 der am 16. September 2020 von Microsoft veröffentlicht wurde.

Link: https://support.microsoft.com/en-us/help/4576949/kb4576949-cumulative-update-for-net-framework

TimePunch 4.x

Für alle Kunden der Version TimePunch 4.x empfehlen wir das Update auf TimePunch 4.1, da dort die notwendigen Änderungen bereits vorgenommen wurden.

Update auf TimePunch 4.1: https://dev.timepunch.de/2020/10/04/timepunch-v4-1/

TimePunch 3.x

Für die Version TimePunch 3.x wurde von uns daher ein Patch bereitgestellt, damit TimePunch auch mit dem Windows Update korrekt funktioniert:

Server Version:http://www.timepunch.de/download/server390/TpAppServer_3.9.701.0.exe
Standalone:http://www.timepunch.de/download/TimePunch_3.9.705.0.exe

TimePunch 2.x

Für alle Kunden, die noch Version TimePunch 2.x verwenden, empfehlen wir das Upgrade auf TimePunch 4.x oder die de-Installation des von Microsoft bereitgestellten Patches.

Read More

TimePunch v4.1

Download

Standalone Version:http://www.timepunch.de/download/TimePunch_4.1.207.0.exe
Server Version:http://www.timepunch.de/download/server410/TpAppServer_4.1.207.0.exe

Endlich ist es so weit: TimePunch 4.1 ist online!

Folgende grundlegende Technologien wurden angepasst:

  • FS#1159 – Dokumente hinterlegen
    In der aktuellen Version von TimePunch ist es jetzt möglich Dokumente in den Stammdaten abzulegen. Damit lassen sich z.B. Verträge oder Gehaltsabrechnungen für den Mitarbeiter hinterlegen, Projektverträge abspeichern und Rechnungen für Kunden abspeichern. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Folgende Features wurden im TimePunch Management implementiert:

  • FS#1169 – Benachrichtigung beim Monatsabschluss
    Sobald ein Monatsabschluss durch einen Mitarbeiter durchgeführt wird, werden dessen Vorgesetzten durch eine Email benachrichtigt.
  • FS#1170 – Dokumentenspeicher mit einstellbaren Berechtigungen
    Für jeden Ordner im Dokumentenspeicher von TimePunch können unterschiedliche Lese/Schreibrechte vergeben werden. Somit lassen sich auch Dokumente vor Mitarbeiter verstecken, die nur für die Personalabteilung sichtbar sind.

Folgende Features wurden in der Selbstauskunft implementiert:

  • FS#1171 – Zugriff auf die Personalakte und Dokumente im Monatsabschluss
    Der Mitarbeiter erhält über die Selbstauskunft den Zugriff auf die Dokumente der Personalakte, das sind die Dokumente im Mitarbeiterprofil, z.B. Arbeitsverträge. Ebenso erhält er Zugriff auf die für ihn bereitgestellten Dokumente im Monatsabschluss. Das könnten z.B. Gehaltsabrechnungen oder Lohnberichte sein.
  • FS#1172 – Benachrichtigung über neue Dokumente
    Sobald Dokumente für Mitarbeiter im Mitarbeiterprofil oder dem Monatsabschluss bereitgestellt werden, werden die Mitarbeiter über Nacht per Mail darüber informiert.

Folgende Features wurden in der Anwesenheitsliste implementiert:

  • FS#1173 – Neue Status in der Anwesenheitsliste
    Die Anwesenheitsliste kennt jetzt nicht nur drei Status, sondern gleich sechs. Damit kann jetzt noch genauer und schneller ausgewertet werden, wie und ob ein Mitarbeiter im Unternehmen verfügbar ist.

Read More

TimePunch Patch 4.0.409.0

Download

Server Version:http://www.timepunch.de/download/server400/TpAppServer_4.0.409.0.exe
Standalone:http://www.timepunch.de/download/TimePunch_4.0.409.0.exe

Die folgenden Probleme wurden beseitigt:

  • FS#1162 – Berechnung zuschlagsrelevanter Zeiten
    Ab TimePunch 4.0 können die Übernachteinträge zusammengefasst dargestellt werden. In diesem Modus war die Berechnung der zuschlagsrelevanten Zeiten noch nicht vollständig korrekt. Der aktuelle Patch beseitigt dieses Problem.

Read More

TimePunch Patch 4.0.328.0

Download

Server Version:http://www.timepunch.de/download/server400/TpAppServer_4.0.328.0.exe
Standalone:http://www.timepunch.de/download/TimePunch_4.0.328.0.exe

Die folgenden Probleme wurden beseitigt:

  • FS#1161 – Korrektur von Buchungen ohne Personalmanagement-Rechte
    Ab dem aktuellen Patch ist es jetzt auch Projektmanagern einer Gruppe (Team, Abteilung, Niederlassung) erlaubt, die Zeiten der Gruppenmitglieder zu korrigieren. Dafür werden keine speziellen Personalmanagement Rechte mehr benötigt. Damit können sensible Daten besser geschützt werden, da zur reinen Korrektur von Arbeitszeiten keine Personalrechte benötigt werden.
  • Ticket #003953 – Import der Zeiten funktionierte nicht
    Der Import der Zeiten im CSV Format wurde für Mitarbeiter in Vertrauensstellung gefixt. Diese bekamen in der aktuellen Version den Fehler, dass sie Projekte und Tätigkeiten nicht ändern dürften, obwohl keine Änderung vorlag.

Read More

TimePunch Patch 4.0.320.0

Download

Server Version:http://www.timepunch.de/download/server400/TpAppServer_4.0.320.0.exe
Standalone:http://www.timepunch.de/download/TimePunch_4.0.320.0.exe

Die folgenden Probleme wurden beseitigt:

  • Problem bei der Synchronisation von Projekten in TimePunch 4.0 behoben.
  • Problem bei der Auswertung von Projekten mit vielen Zeiteinträgen behoben.
  • Problem bei der Auswertung von kundenspezifischen Auswahlfeldern behoben.
  • Im Bericht „Dokumentation der Kurzarbeit“ wird die Summe der Kurzarbeitszeit jetzt auch korrekt angezeigt, wenn die Summe negativ wird.

Read More

TimePunch v4.0

Download

Standalone Version:http://www.timepunch.de/download/TimePunch_4.0.308.0.exe
Server Version:http://www.timepunch.de/download/server400/TpAppServer_4.0.308.0.exe

Endlich ist es so weit: TimePunch 4.0 ist online!

Folgende grundlegende Technologien wurden angepasst:

  • FS#1136 – Nutzung des MSIX Installers von Windows 10
    Damit TimePunch auch weiterhin zukunftsfähig bleibt, wurde das Setup auf den aktuellen Installationsmechanismus von Windows 10 umgestellt. Die bisher genutzte Click-Once Installation entfällt damit. Für ältere Terminal Server Versionen wird in der Administration von TimePunch auch ein kompatibles MSI Paket zum Download angeboten.
    Hinweis:Bitte de-installieren Sie alle lokalen Module vor dem Umstieg auf TimePunch 4.0. Dies sind das TimePunch Management, der TimePunch Watcher, TimePunch Studio und TimePunch Datafox.

Folgende Features wurden im TimePunch Management implementiert:

  • FS#225 – Kundenspezifische Felder
    In TimePunch ist es jetzt möglich, zu vielen Stammdaten, eigene Felder anzulegen. Damit kann TimePunch noch besser auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Zudem lassen sich die Felder über neu zu erstellende Berichte einfach auswerten.
  • FS#1015 – Berichtsmenü nach Kategorien ordnen
    Um die Übersichtlichkeit zu erhöhen, sind die Berichte in TimePunch jetzt nach Kategorien gruppiert. Dies erleichtert das auffinden von wichtigen Berichten erheblich.
  • FS#1131 – Lohnarten/Zuschlagszeiten pro Mitarbeiter einstellbar
    Die Lohnarten und zuschlagsrelevanten Zeiten können jetzt pro Mitarbeiter nochmal separat eingestellt werden. Somit ist es möglich, dass einzelne Mitarbeiter, z.B. aufgrund Ihrer Tätigkeit, einen anderen Lohnzuschlag erhalten.
  • FS#1132 – Separate Berechnung für Krankheit / Urlaub / Feiertage
    In TimePunch lässt sich die Lohnfortzahlung jetzt für jeden Ausfallschlüssel separat von 13 Wochenschnitt auf Sollstunden umstellen, und umgekehrt.
  • FS#1138 – Neuer Bericht Mitarbeiterkarten
    Dieser Bericht dient zum Ausdrucken von selbstklebenden Mitarbeiteretiketten. Die Etiketten können dann auf entsprechenden RFID Karten angebracht werden.
  • FS#1134 – Auffüllen der KuG-Stunden pro Tag und/oder pro Monat
    Mit TimePunch 4.0 besteht die Möglichkeit die KuG-Stunden auch auf die Monatsarbeitszeit zu beziehen. Damit kann die Arbeitszeit flexibler gestaltet werden, da auch kurzfristig anfallende Überstunden möglich sind.
  • FS#1135 – Bessere Darstellung von Übernachteinträgen
    Übernachteinträge können jetzt zusammengefasst dargestellt werden. In früheren Versionen wurden Übernachteinträge pro Tag gesplittet, z.B. 22-0 Uhr und 0-2 Uhr. In der aktuellen Version wird daraus der Eintrag 22 bis 2 Uhr.
  • FS#1137 – Anlegen von Mitarbeitern als Personalmanager
    Mitarbeiter mit dem Recht Personalmanager können jetzt ebenfalls neue Mitarbeiter anlegen und diese direkt ihrem eigenen Team, Abteilung und Niederlassung zuordnen.
  • FS#1151 – Vereinheitlichung der Lohnabrechnung für verschiedene Systeme
    Die Dialoge zur Lohnabrechnung wurden vereinheitlicht um ein besseres Benutzererlebnis zu ermöglichen.

Folgende Features wurden im TimePunch Watcher implementiert:

  • FS#1123 – Angemeldeter Benutzer im TimePunch Watcher
    Der Name des aktuell angemeldeten Benutzer wird jetzt im TimePunch Watcher angezeigt.

Folgende Fehler wurden im TimePunch behoben:

  • FS#782 – Korrektur des Excel Export für den Bericht ‚Stundennachweis kurz‘
  • FS#1122 – Fehler bei der Pausenberechnung in TimePunch TEN
  • FS#1144 – Verbesserte Autovervollständigung
  • FS#1141 – Buchbarkeit von Projekten
  • FS#1133 – Im Fall von Krankheit, Vorrang des Krankengelds gegenüber dem Feiertagsendgeld
  • Die notwendigen Rechte zum Ansehen der Berichte wurde überarbeitet.

Update 08.08.2020:

  • Probleme beim nächtlichen Cutter-Lauf wurden behoben.
  • Probleme bei der Darstellung mit TimePunch Studio in 720p wurden behoben.
  • Probleme bei der Installation der MSI Pakete auf älteren Betriebssystemen oder Server-Betriebssystemen wurden behoben.

Read More
Page 1 of 3312345»102030...Last »