TimePunch v4.2

Download

Standalone Version:http://www.timepunch.de/download/TimePunch_4.2.411.0.exe
Server Version:http://www.timepunch.de/download/server420/TpAppServer_4.2.411.0.exe

Endlich ist es so weit: TimePunch 4.2 ist online!

Folgende grundlegende Technologien wurden angepasst:

  • FS#1207 – Senden von Mails ohne eigenen SMTP Server
    Ab der aktuellen Version von TimePunch stellen wir einen integrierten Service zum Senden von Mails bereit. Damit entfällt die aufwändige Konfiguration des eigenen Mail Servers

Folgende Features wurden im TimePunch Management implementiert:

  • FS#1209 – Überarbeitung des Berichts, Zuschlagsrelevante Arbeitszeiten
    Der Bericht wurde so angepasst, dass auch individuelle Zuschlagszeiten pro Mitarbeiter korrekt berücksichtigt werden.

Folgende Features wurden im TimePunch Kalender implementiert:

  • FS#814 – Mehrstufige Genehmigungsprozesse für Urlaubsanträge
    Im Kalender ist es jetzt möglich einen mehrstufigen Genehmigungsprozess zu hinterlegen.
  • FS#1182 – Freigabe der Abwesenheitsanträge durch Gruppenleitung
    Die Genehmigung kann jetzt über den Team-, den Abteilung- und der Niederlassungs-Leiter/in, bis hin zu einem manuell hinterlegten Genehmiger eingestellt werden.
  • FS#1181 – Genehmigung Abwesenheitsanträge durch Assistent/in
    Um die Vertretung für den Genehmiger zu implementieren, sind auch die Assistenten in der jeweiligen Gruppe (Team, Abteilung, Niederlassung) zur Urlaubsgenehmigung berechtigt.
  • FS#586 – Senden von Urlaubsbestätigungen an die Genehmiger
    Die Genehmiger erhalten jetzt ebenfalls eine Bestätigung des Urlaubsantrags.
  • FS#1117 – Beantragung von Urlaubsstorno
    Für bereits genehmigten Urlaub kann jetzt eine Stornierung beantragt werden. Die Stornierung durchläuft wie die Beantragung den Mehrstufigen Prozess
  • FS#1149 – Beantragungsdatum mit Anzeigen
    Das Datum der Beantragung wird jetzt in der Übersicht mit angezeigt.
  • FS#1064 – Bemerkungen im Antrag bei Genehmigung nochmal mitschicken
    Die Bemerkungen des Mitarbeiters zur Abwesenheit werden bei der endgültigen Genehmigung nochmal mitgeschickt.

Anpassungen, Thema Kurzarbeit:

  • FS#1203 – Vereinfachen der Kurzarbeit Einstellungen
    Die Option „Kurzarbeit (strikte Regelung)“ wird aus TimePunch entfernt, da sie leicht fehlkonfiguriert werden kann und damit zu falschen Berechnungen führt.
  • FS#1202 – Automatische Überstundenkürzung bei Kurzarbeit
    Um die Nutzung der Kurzarbeit in TimePunch zu vereinfachen, wurde eine automatische Überstundenkappung implementiert. Damit soll eine Fehlkonfiguration vermieden werden.
  • FS#1200 – Berechnung von Kurzarbeit bei teilweiser Abwesenheit
    Bei stundenweißer Abwesenheiten wie z.B. Krankheit oder Überstunden abbauen, wurde die restliche Zeit nicht mit Kurzarbeit aufgefüllt. Dieser Punkt wurde korrigiert

Folgende Probleme wurden beseitigt:

  • FS#1205 – Eingeschaltete Datenvorschau kann zu Überstunden führen
  • FS#1184 – Darstellungsproblem bei Pausenzeiten beseitigt
  • FS#1208 – Löschen von überschriebenen Zuschlagszeiten im Mitarbeiterprofil
  • FS#1206 – In der Anwesenheitsliste wurden teilweise nicht alle Mitarbeiter angezeigt

Comments are closed.