TimePunch v3.8

Download

Standalone Version:http://www.timepunch.de/download/TimePunch_3.8.214.0.exe
Server Version:http://www.timepunch.de/download/server380/TpAppServer_3.8.214.0.exe

Endlich ist es so weit: TimePunch 3.8 ist online!

Folgende Features wurden in TimePunch Online implementiert:

  • FS#786 – Nacherfassen von Zeiteinträgen in TimePunch Online
    Das bearbeiten und nacherfassen von Zeiteinträgen ist jetzt nicht nur für den aktuellen Tag, sondern auch rückwirkend möglich
  • FS#1056 – GPS-Standort sollte pro User als Zwang einstellbar sein
    In TimePunch kann die Standortermittlung jetzt als Zwang eingestellt werden. Damit kann die Zeiterfassung nur gestartet werden, wenn die Standortübermittlung aktiviert wurde.

Folgende Features wurden in der TimePunch Anwesenheitsliste implementiert:

  • FS#934 – Ausblenden von Arbeitszeit und Tätigkeit bei „normalen“ Mitarbeitern
    In der Anwesenheitsliste werden die An -und Abmeldezeiten, sowie das Projekt und die Tätigkeit nur noch Mitarbeitern mit Adminrechten oder Mitarbeiter aus der Personalabteilung angezeigt.
  • FS#1081 – Kartenansicht alternativ zur Liste implementieren
    In der Anwesenheitsliste können die Mitarbeiter jetzt nicht nur in einer Liste, sondern alternativ auch in einer Kartendarstellung angezeigt werden.
  • FS#1092 – Möglichkeit zum Drucken der Anwesenheitsliste
    Die Anwesenheitsliste bietet ab sofort die Möglichkeit zum Ausdrucken über einen Button in der Oberfläche an.

Folgende Features wurden im TimePunch Management implementiert:

  • FS#1055 – Visualisierung des aktuell selektierten Berichtes
    In TimePunch wird jetzt der Name des aktuell angezeigten Berichts angezeigt
  • FS#1100 – Feldbezeichnung beim Export anpassen
    Um den Export und die weitere Bearbeitung mit Excel zu erleichtern, werden die Daten jetzt ohne weiteren Zusatz („h“) exportiert.

Folgende Features wurden im TimePunch Terminal implementiert:

  • FS#1094 – Einbeziehen von Eintritts -und Austrittsdatum
    Nur Mitarbeiter mit aktuell gültigem Eintritts -und Austrittsdatum werden ans Terminal übermittelt. D.h. sobald ein Mitarbeiter austritt, kann er nicht mehr am Terminal buchen.

Folgende Features wurden im TimePunch Server implementiert:

  • FS#1103 – Verschlüsseln der Datenbankverbindung auf dem Server
    Um die Datensicherheit zu erhöhen, wird die Datenbankverbindung auf dem Server verschlüsselt hinterlegt.

Comments are closed.