TimePunch v3.7

Download

Standalone Version:http://www.timepunch.de/download/TimePunch_3.7.301.0.exe
Server Version:http://www.timepunch.de/download/server370/TpAppServer_3.7.227.0.exe

Endlich ist es so weit: TimePunch 3.7 ist online!

Folgende Features wurden im Application Server implementiert:

  • FS#1047 – Herkunft der An -und Abmeldung
    TimePunch speichert ab Version 3.7 nicht nur wann und wer sich angemeldet oder abgemeldet hat, sondern auch über welchen Weg. Damit kann nachvollzogen werden, ob sich ein Mitarbeiter am Zeiterfassungsterminal, am Watcher oder Online an, bzw. abgemeldet hat. Dies erhöht die Nachvollziehbarkeit der Einträge.
  • FS#1051 – Erweiterte Passwortsicherheit
    Bei neuen Passwörtern muss eine Mindestanforderung für die Passwortsicherheit erfüllt sein. Passwörter müssen folgende Anforderung erfüllen.
    • Min. 6 Zeichen
    • Min. 1 Großbuchstabe
    • Min. 1 Kleinbuchstabe
    • Min. 1 Zahl
  • Update auf .NET Framework 4.7.2
    Der Application Server, sowie alle Module von TimePunch, benötigen ab Version 3.7 das .NET Framework 4.7.2.

Folgende Features wurden im Management Modul implementiert:

  • FS#1035 – Lohnauszahlung bis Überstunden aufgebraucht sind
    Als neues Feature kann in TimePunch jetzt auch eine feste Lohnzahlung bis zum Aufbrauchen der Überstunden (oder bis zu einer Mindestüberstundenzahl) als Regel definiert werden. Damit können vor allem Saisonarbeiter, oder Mitarbeiter mit Stundenlohn, die eine feste Überstundenzahl vorhalten müssen, abgebildet werden.
  • FS#1048 – Beschränkung der buchbaren Arbeitszeit auf Tätigkeiten
    Tätigkeiten können ab sofort mit einer max. buchbaren Arbeitszeit pro Tag angelegt werden. Dies ist vor allem für Dienstleister interessant, um z.B. Überbuchungen des Projekts auszuschließen.
  • FS#1052 – Gekürzte Arbeitszeit anzeigen
    Durch den Cutter oder andere Beschränkungen (s. FS#1048) gekürzte Arbeitszeit wird jetzt im Management Modul in einer eigenen Spalte angezeigt und kann damit ausgewertet werden.
  • FS#1050 – Möglichkeit Zeiteinträge mitarbeiterübergreifend zu markieren
    Die Filterfunktionalität von TimePunch wurde weiter aufgewertet. So können jetzt über den Filter die Zeiteinträge als fakturiert markiert werden – und das mitarbeiterübergreifend auf z.B. alle Einträge eines Projekts im Monat.

Folgende Features wurden im Online Modul implementiert:

  • FS#1046 – GPS Geo-Koordinaten
    Bei der An- und Abmeldung im Online Modul werden jetzt zusätzlich die GPS Koordinaten ermittelt und gespeichert. Damit kann jetzt auch nachvollzogen werden, wo sich der Mitarbeiter am System an -und abgemeldet hat. Diese Werte werden ebenfalls im Management Modul angezeigt und mit Google Maps verlinkt.

Folgende Features wurden im Datafox Modul implementiert:

  • FS#493 – Protokollmail bei untypischen Nutzungsverhalten
    Bei einer Fehlbuchung, wird der zuständige Personalmanager oder Administrator über die Fehlbuchung informiert.

Comments are closed.