TimePunch Cutter Release v1.7.612.0

Im Modul für die Rahmenarbeitszeiten wurden folgende Funktionen implementiert:

  • Im Arbeitszeitmodell kann jetzt eingestellt werden, ob die Arbeitszeiten direkt gekürzt werden – oder ob eine Protokollierung erfolgen soll. Im Fall der Protokollierung werden Leereinträge für die gekürzten Zeiteinträge erstellt.
  • In den vorherigen Versionen wurde jeweils nur die Zeiteinträge des letzten Tages überprüft. In der aktuellen Version werden die Rahmenarbeitszeiten auch dann erzwungen, wenn manuelle Änderungen an älteren Daten vorgenommen werden.

Die aktuelle Version des TimePunch Cutters kann im Administrationsmodul des TimePunch Application Servers 1.7 installiert werden.

Comments are closed.