TimePunch Beta v2.4.407.0

Die aktuelle Beta enthält die folgenden Änderungen:

Neue Features:

  • Speichern der Anmeldedaten
    Der Anmeldedialog hat jetzt einen Haken „Angemeldet bleiben“. Durch anhaken des Feldes wird das Benutzerpasswort verschlüsselt auf dem lokalen PC abgespeichert. Dadurch ist bei der erneuten Anmeldung die Passworteingabe nicht mehr erforderlich.
  • Zeiteintragsserie mit Tageszeit erstellen
    Als neues Feature können Eintragsserien jetzt ohne Uhrzeit, aber dafür mit der Tageszeit erstellt werden. Damit sind vor allem Urlaubseinträge leichter zu erstellen. Zum Beispiel könnte der Eintrag lauten: Urlaub vom 13.01.2014 (ab Mittags) bis 15.01.2014 (abends). Die konkreten Start -und Endzeiten werden dann dem aktiven Arbeitszeitmodell entnommen.
  • Überarbeitete Anzeige der Überstunden
    Das Analysefenster zur Anzeige der Überstunden wurde vereinfacht. Anstatt die aktuellen Überstunden, die Überstundenbegrenzung und Auszahlung auf einmal darzustellen wurde die Anzeige aufgeteilt. Die aktuellen Überstunden werden jetzt in einem separaten Infobereich im aktuellen Monat angezeigt. Die monatlichen Überstunden bleiben im Analysefenster. Die Begrenzung und Auszahlungsoptionen sind übersichtlich in einem neuen Korrekturdialog zusammengefasst.
  • Mehrere TimePunch Profile auf einmal abschließen
    In TimePunch Profiles können jetzt mehrere Mitarbeiterprofile auf einmal abgeschlossen werden. Dazu müssen nur die Benutzerprofile ausgewählt und dann über „Monat abschließen“ abgeschlossen werden.
  • Anlegen einer neuen Datenbank
    Beim Anlegen einer neuen Datenbank werden bereits zwei Standardprojekte angelegt. Eines zur Aufzeichnung der Arbeitszeit und eines für Sonstige Einträge, z.B. Urlaub und Gleitzeit usw.

Fehlerbehebung:

  • Anzeige des Vorgabewerts für Überstunden und Krankheit in Berichten
    In der vorherigen Version wurde der Vorgabewert für die Überstunden und Krankheitstage im Monatsbericht, sowie dem Überstundenbericht im ersten Monat nicht korrekt angezeigt. In der Summe wurde der Betrag jedoch berücksichtigt. Die Anzeige ist im aktuellen Monats und Überstundenstundenbericht jetzt korrigiert.
  • CSV Datei, Komma Zeichen
    Wenn die CSV Datei Komma Zeichen enthielt, dann wurde die CSV Datei bisher nicht korrekt importiert. Kommas werden jetzt im aktuellen Release wie normale Zeichen behandelt. Nur noch das Semikolon wird als Feldtrenner akzeptiert.
  • CSV Datei, Projekt/Tätigkeit Groß -und Kleinschreibung
    Bisher wurden CSV Dateien mit gleichen Projekt -und Tätigkeitsnamen aber inkonsistenter Groß -und Kleinschreibung nicht importiert und führten zu einer Fehlermeldung. Dies wird jetzt akzeptiert. Die erste Schreibweise wird auch für die nachfolgenden Projekte und Tätigkeiten übernommen.
  • Ablauf der Jahresabonnement
    Die Meldung, dass die Lizenz in 15 Tagen ausläuft, wurde von vielen Kunden als störend empfunden. Für ein aktives Jahresabonnement wurde die Anzeige daher entfernt.

  • Weiterführen des bestehenden Zeiteintrags nach Beenden der Pause
    Bisher war es so, dass bei der Vollwertigen Zeiterfassung mit Pausemodus ein neuer Zeiteintrag nach Abschluss der Pause begonnen wurde, sofern zu dem aktiven Zeiteintrag eine Beschreibung vorhanden war. Dieser Fehler wurde beseitigt. Die Zeiterfassung wird jetzt wieder mit dem bestehenden Zeiteintrag fortgeführt.
  • Zeiteinträge synchronisieren
    Beim Importieren synchronisierter Zeiteinträge wurde das Arbeitszeitmodell des Mitarbeiters bisher nicht berücksichtigt. Dieser Fehler ist im aktuellen Release korrigiert. Damit werden die im Arbeitszeitmodell festgesetzten, zwingenden Pausenzeiten auf die importierten Zeiteinträgen angewendet.
  • Fensterposition speichern
    Beim Speichern der Position des TimePunch Fensters wurde bisher ein Startmenü auf der Linken / Rechten Seite, oder ein aktives Windows 8 Style UI Fenster auf der Linken / Rechten Seite nicht berücksichtigt. Daher wanderte das TimePunch Fenster immer mehr aus dem Bildschirm heraus und man TimePunch nicht manuell wieder zurückzog. Im aktuellen Release wurde dieser Fehler behoben. Das TimePunch Fenster wird beim Neustart korrekt auf der letzten Position wieder geöffnet.
  • Datenbankwechsel mit Passwort
    Bisher konnte der Wechsel zu einer Passwortgeschützten Datenbank vom TimePunch Watcher nicht korrekt verarbeitet werden. Das führte dazu, dass der TimePunch Watcher erneut gestartet werden musste. In der aktuellen Version führt der Wechsel zu einer Passwortgeschützten Datenbank zum Anmeldedialog und der Passworteingabe zurück. Nach erfolgreicher Passworteingabe wird der Watcher auf der neuen Datenbank ohne Neustart korrekt ausgeführt.
  • Korrektur der Pausenzeit bei Einträgen über Mitternacht hinaus
    Wird ein neuer Zeiteintrag über Mitternacht angelegt, bzw. wird die Zeit über Mitternacht hinaus erfasst, dann wurde bisher die Pausenzeit nicht immer korrekt auf die beiden neuen Zeiteinträge verteilt. Dieser Fehler ist jetzt korrigiert und die Pausenzeit wird korrekt auf beide Zeiteinträge verteilt.
  • Aktualisieren des TimePunch Clients bei Änderungen im Watcher
    Wird im TimePunch Watcher die Protokollierung gestartet oder beendet, dann wird eine Aktualisierung an den TimePunch Client gesendet, um die Anzeige im Client zu aktualisieren.

Screenshot:
Übersicht1

Download:
http://www.timepunch.de/beta/TimePunch_2.4.407.0.exe

Schreibe einen Kommentar