TimePunch Application Server v1.0.410.0

Das aktuelle Patch Release umfasst folgende Fehlerbehebung:

Korrektur der API beim Anlegen eines Urlaubs oder Krankheitstages.
Der Urlaubseintrag kann jetzt wie im TimePunch Client selbst, länger als die eigentliche Arbeitszeit sein. Bei Urlaub oder Krankheit wird die Zeit auf max. 1 Tag gekürzt, ohne das ein Fehler zurückgegeben wird. Das vereinfacht das Anlegen eines Urlaubstages. Um immer einen ganzen Urlaubstag einzutragen, sollte die API immer über die max. länge des Eintrags gehen. Zum Beispiel:

Code Snippet
  1. // Create a new holiday that is longer than the workday
  2. var entryAuth = new TpTimeEntries.TpAuthentication()
  3. {
  4.     Culture = "de-DE",
  5.     TpUser = "user",
  6.     TpHashedPwd = MD5Hash("pwd")
  7. };
  8. TpTimeEntries.TpFault entryFault;
  9. var entry = timeEntries.CreateNewTimeEntry(entryAuth, new DateTime(2014, 01, 10), out entryFault);
  10.  
  11. entry.LogonTime = new DateTime(2014, 01, 10, 0, 0, 0);
  12. entry.LogoffTime = new DateTime(2014, 01, 10, 23, 59, 59);
  13. entry.Usage = TimeEntryType.Leave;
  14.  
  15. timeEntries.ValidateAndSaveTimeEntry(entryAuth, entry, out entryFault);
  16. if (entryFault != null)
  17.     Console.Error.WriteLine(entryFault.FaultType);
  18. else
  19.     Console.WriteLine("ok");

Schreibe einen Kommentar