TimePunch v3.3

Download

Standalone Version:http://www.timepunch.de/download/TimePunch_3.3.314.1.exe
Server Version:http://www.timepunch.de/download/server330/TpAppServer_3.3.314.1.exe

Endlich ist es so weit: TimePunch 3.3 ist online!

Folgende Features wurden implementiert:

  • FS#902 – Sperren des Accounts bei mehrmaliger Falscheingabe

    Der Server verfügt ab dieser Version über ein neues Sicherheitsfeature, welches dann greift, wenn sich ein Benutzer am Server als Administrator mehrmals hintereinander mit dem falschen Passwort anzumelden versucht.

    In diesem Fall wird der Administrationszugang gesperrt und kann nur noch über einen Bestätigungslink, der vom Server an den hinterlegten Administrator gesendet wird, freigeschaltet werden.

    Nähere Infos auf Seite 8 – Sperren des Administrations-Zugangs (TimePunch-Server-3.3-de.pdf)

  • FS#840 – Benachrichtigung falls ein Modulupdate vorliegt

    Der Application Server prüft ab dieser Version täglich auf neue Modul-Updates von TimePunch. Sollte ein neues Update vorliegen, wird an die im Application Server hinterlegte Email-Adresse eine Informations-Mail gesendet. Dies erleichtert die Administrations des Servers.

    Nähere Infos auf Seite 23 – Update-Prüfung (TimePunch-Server-3.3-de.pdf)

  • FS#836 – Anmeldung in der Administration nur aus dem lokalen Netzwerk

    Da TimePunch bei immer mehr Kunden auch über das Internet genutzt wird, haben wir eine Option eingebaut, um die Administration des Servers gegen ungewollte Zugriffe über das Internet zu schützen. So ist es zukünftig nur noch mit einer expliziten Option möglich, den Server über das Internet zu administrieren.

    Standardmäßig bietet der Server nur im internen Firmennetzwerk die Anmeldung auf die Administrations-Oberfläche.

    Nähere Infos auf Seite 24 – Anmeldung am Applikationsserver (TimePunch-Server-3.3-de.pdf)

  • FS#835 – Mails bei erfolgreicher Anmeldung auf der Administrations-Seite

    Um unerlaubte Zugriffe auf die Administrationsseite von TimePunch direkt aufzudecken, wurde in der aktuellen Version im Application Sever die Möglichkeit implementiert, den rechtmäßigen Administrator sofort zu benachrichtigen, sobald sich ein Benutzer auf der Administrationsseite von TimePunch einloggt.

    So können unerlaubte Zugriffe direkt aufgedeckt und nachverfolgt werden.

    Nähere Infos auf Seite 24 – Anmeldung am Applikationsserver (TimePunch-Server-3.3-de.pdf)

  • FS#824 – Nachfrage beim Zurücksetzen des Passworts

    In der aktuellen Version wurde beim Zurücksetzen des Passworts mit Hilfe des Links „Ich habe mein Passwort vergessen“ ein Sicherheitsfeature eingebaut, welches verhindert, dass Mitarbeiter versehentlich das Passwort von anderen Mitarbeitern zurücksetzen.

    Vor dem eigentlichen zurücksetzen des Passworts wird eine Email an den betroffenen Mitarbeiter gesendet. Dieser muss den in der Email enthaltenen Link zuerst bestätigen, bevor das Passwort für ihn zurückgesetzt wird.

  • FS#823 – Integrierte Windows Authentifizierung

    TimePunch unterstützt jetzt auch die in Windows integrierte Anmeldung über das Active Directory. Somit wird der Mitarbeiter innerhalb des Firmennetzwerks jetzt automatisch und ohne Eingabe eines gesonderten Passworts in TimePunch Management und allen Web-Modulen von TimePunch angemeldet.

    Nähere Infos auf Seite 20 – Automatische Anmeldung mit Hilfe der integrierten Windows Authentifizierung (TimePunch-Server-3.3-de.pdf)

  • FS#820 – Modullogin ohne Auswahlliste der Mitarbeiter

    Als weiteres Sicherheitsfeature wurde die Möglichkeit implementiert, sich direkt über den Benutzernamen anmelden zu müssen. Dies verhindert die Vorschlagsliste der Mitarbeiternamen beim Eintippen der ersten Buchstaben und somit das abgreifen der Mitarbeiternamen durch potentielle Angreifer. Diese Option ist dann sinnvoll, wenn der Server über das Internet erreichbar ist.

    Nähere Infos auf Seite 24 – TimePunch-Mitarbeiterlogin (TimePunch-Server-3.3-de.pdf)

Folgende Fehler wurden behoben:

  • FS#912 – Berechnung der Lohnfortzahlung

    Bei der Berechnung der Lohnfortzahlung kam es in Sonderfällen zu Unstimmigkeiten, da Überstunden nicht korrekt in die Berechnung einbezogen wurden. Dieses Problem ist in der aktuellen Version behoben.

  • FS#905 – Kundenzuordnung beim Projektimport funktioniert nicht

    Wenn für die zu importierenden Projekte ein Kundenbezug in Excel gesetzt wurde, so wurde dieser beim Import der Daten ignoriert. Dieses Problem ist jetzt beseitigt.

  • FS#903 – Klick auf das Watcher Icon öffnet nicht den Watcher

    Durch ungünstige Anordnung der Windows Fenster, wurde der TimePunch Watcher teilweise nicht sichtbar, wenn auf das Icon des TimePunch Watchers geklickt wurde. Dieses Problem wird mit der aktuellen Version korrigiert.

  • FS#900 – Exception: System.NullReferenceException

    Im TimePunch Watcher kam es unter Umständen zu einem Ausnahmefehler. Dieser wurde in der aktuellen Version beseitigt.

  • FS#893 – DATEV Export Bedarf automatischer Nachkalkulation der Monatsdaten

    Um sicherzustellen, dass der Export Datenbestand nach DATEV immer aktuell ist, wird vor dem Export in der aktuellen Version ein automatische Nachberechnung der Zeiten angestoßen.

  • FS#831 – Modulwechsel nicht nur im App Server, sondern in allen Modulen

    In der aktuellen Version von TimePunch existiert in jedem Modul die Möglichkeit in andere, am Server installierte, TimePunch Module zu wechseln. Dies war vorher nur über den Umweg des Application Servers möglich.

  • FS#827 – Automatisches Re-Login

    Die einzelnen Web-Module von TimePunch verfügen jetzt über ein verbessertes Session-Handling, welches den Ablauf einer Session, automatisch feststellt und den Benutzer automatisch zur Anmeldeseite weiterleitet. Somit werden Fehler durch abgelaufene Sitzungen verhindert.

  • FS#642 – Anmeldung am neuen Modul zerstört die Session des ersten Moduls

    In der vorherigen Version von TimePunch konnte jeweils nur ein Modul gleichzeitig geöffnet werden. Der Start des zweiten Moduls führte dabei zu Problemen im ersten Modul. Dieses Verhalten wurde korrigiert. Zukünftig können alle Module von allen Mitarbeitern mehrfach geöffnet und verwendet werden.

Read More

TimePunch Patch v3.2.602.0

Download

http://www.timepunch.de/download/TimePunch_3.2.602.0.exe

Dieser Patch für TimePunch 3.2 beseitigt kleinere Probleme, die bei verschiedenen Installationen aufgetreten sind.

Die folgenden Probleme wurden behoben:

  • FS#898 – Integrated Windows Security und SSL

    Die automatische Anmeldung via Integrated Windows Security funktionierte mit dem Management Modul, dem Watcher und dem Datafox Modul nicht mehr korrekt, sofern die API auf SSL umgestellt wurde. Dieses Problem ist jetzt behoben.

  • FS#894 – Timeout beim Autostart von TimePunch Watcher

    Beim Start des Watchers erhalten Mitarbeiter teilweise Fehler angezeigt, die den weiteren Start von TimePunch verhindern. Das Problem konnte auf einen Timeout zurückgeführt werden, der im aktuellen Patch beseitigt wurde.

  • FS#891 – Fehler beim Beenden des Watchers vor der Anmeldung

    Wurde der Watcher vor der eigentlichen Anmeldung des Mitarbeiters beendet, wurde ebenfalls eine Fehlermeldung angezeigt. Dieses Problem ist jetzt ebenfalls beseitigt.

Read More

TimePunch Patch 3.2.421.0

Download

http://www.timepunch.de/download/TimePunch_3.2.421.0.exe

Dieser Patch für TimePunch 3.2 beseitigt kleinere Probleme, die bei verschiedenen Installationen aufgetreten sind.

Die folgenden Probleme wurden behoben:

  • Inkonsistente Datenbank

    Wenn mehrere Mitarbeiter den „Aktualisieren“ Dialog offen hatten und die Datenbank mehrmals aktualisiert wurde, ging die Datenbank in einen inkonsistenten Zustand. Dieses Problem gehört mit diesem Patch der Vergangenheit an.

Read More

TimePunch Patch 3.2.404.0

Download

http://www.timepunch.de/download/TimePunch_3.2.404.0.exe

Dieser Patch für TimePunch 3.2 beseitigt kleinere Probleme, die bei verschiedenen Installationen aufgetreten sind.

Die folgenden Probleme wurden behoben:

  • Allgemeine Stabilitätsverbesserungen

    Dieser Fix enthält Stabilitätsverbesserungen in allen Windows Clients von TimePunch.

Read More

TimePunch Patch 3.2.329.0

Download

http://www.timepunch.de/download/TimePunch_3.2.329.0.exe

Dieser Patch für TimePunch 3.2 beseitigt kleinere Probleme, die bei verschiedenen Installationen aufgetreten sind.

Die folgenden Probleme wurden behoben:

  • Mitarbeiterauswahl in Projektberichten

    Die Auswahl der Mitarbeiter war in der ursprünglichen Version von TimePunch 3.2 eingeschränkt, bzw. nicht funktional, da nur der aktuell angemeldete Mitarbeiter angezeigt wurde. Dieses Problem ist jetzt behoben.

  • Übernahme des Berichtsfilters

    Der eingestellte Berichtsfilter in TimePunch wurde nicht vollständig auf einen Bericht übertragen. Dieses Problem ist vor allem im Bezug auf die selektierten Tätigkeiten behoben. Wenn Tätigkeiten in TimePunch gefiltert werden, dann wird dieser Filter auch auf einen neu geöffneten Bericht angewendet.

  • FS#839 – DATEV Lodas Export – Hochrechnung darf keine Zuschläge enthalten

    Um eine bessere Transparenz für die Lohnauszahlung der Mitarbeiter zu gewährleisten, werden zuschlagsrelevante Zeiten nur noch bei bereits abgeschlossenen Monaten exportiert.
    Damit wird vermieden, dass in der Hochrechnung Überstunden o.ä. bezahlt werden, die im Folgemonat wieder einer Korrektur bedürfen.

  • Überarbeitetes Fehlerhandling im TimePunch Watcher

    Das Fehlerhandling im TimePunch Watcher wurde überarbeitet. Dies bedeutet, dass im Falle eines Programmfehlers TimePunch besser damit umgeht und nicht abstürzt oder hängenbleibt.

Read More

TimePunch v3.2.325.2

Download

http://www.timepunch.de/download/TimePunch_3.2.325.2.exe

Endlich ist es so weit: TimePunch 3.2 ist online!

Folgende Features wurden implementiert:

  • FS#828 – Neuer Bericht „DSGVO Auskunftsbogen“

    Um der Informationspflicht gegenüber den Mitarbeitern nachkommen zu können, wurde ein neuer Bericht „DSGVO Auskunftsbogen“ implementiert. Dieser enthält Informationen, die in TimePunch über den einzelnen Mitarbeiter gespeichert sind, konzentriert auf zwei Seiten dargestellt.

    Nähere Infos auf Seite 70 – DSGVO-Auskunftsbogen (TimePunch-Client-3.2-de.pdf)

  • FS#830 – Möglichkeit zur Datenlöschung nach einer Zeitspanne

    Dem Administrator, bzw. dem Datenschutzbeauftragten ist es jetzt möglich, die Zeitdaten der Mitarbeiter aus TimePunch nach Ablauf von X Jahren zu löschen. TimePunch bietet hierzu die Möglichkeit eine Datenlöschung für historische Mitarbeiterdaten durchzuführen.

    Nähere Infos auf Seite 71 – DSGVO-Datenlöschung durchführen (TimePunch-Client-3.2-de.pdf)

  • FS#829 – Neue Rolle „Datenschutzbeauftragter“ in TimePunch

    In TimePunch wurde eine neue Rolle, die des „Datenschutzbeauftragten“ geschaffen werden. Der Datenschutzbeauftragte hat lesenden Zugriff auf alle Daten innerhalb von TimePunch. Er kann somit die Einhaltung der Löschfristen prüfen und Datenlöschung beauftragen, sowie die entsprechenden Berichte der DSGVO ausführen.

    Nähere Infos auf Seite 73 – Rolle des Datenschutzbeauftragten (TimePunch-Client-3.2-de.pdf)

  • FS#878 – Projektbuchung über Datafox Terminal ermöglichen

    Über das Datafox Terminal können mit Version 3.2 ebenfalls Projektbuchungen durchgeführt werden. Hierzu ist jedoch ein spezielles und an den Kunden angepasstes Gerätesetup erforderlich. Optional wird ebenfalls ein am Terminal angeschlossener Barcode Leser unterstützt.

    Wenn Sie an dieser Möglichkeit interessiert sind, dann schreiben Sie uns eine kurze Nachricht an support@timepunch-info.de

  • FS#879 – Unterstützung eines Barcode Lesers in TimePunch Studio

    Das TimePunch Studio Modul wurde so erweitert, dass ein angeschlossener Barcode Leser zur Projektbuchung genutzt werden kann. Hierzu kann jedem Stammdatensatz (Mitarbeiter, Projekt, Tätigkeit und Kunde) ein Buchungscode hinterlegt und dann über einen Barcode Leser in TimePunch Studio gescannt und gebucht werden.

    Nähere Infos auf Seite 74 – Buchungscode (TimePunch-Client-3.2-de.pdf)

  • FS#805 – Keine Anlage von Projekten/Tätigkeiten beim Import der Zeitdaten

    Diese Option verhindert das versehentliche Anlegen von Projekten und/oder Tätigkeiten beim Import der CSV Zeitdaten.

    Nähere Infos auf Seite 107 – Mitarbeiter Einstellungen (TimePunch-Client-3.2-de.pdf)

  • FS#806 – Freitextfeld „weitere Abrechnungsmodalitäten“

    In den Projektstammdaten im Register „Abrechnung“ wurde ein weiteres mehrzeiliges Freitextfeld mit dem Namen „weitere Abrechnungsmodalitäten“ eingefügt. Dieses kann dazu verwendet werden, um besondere Projektmodalitäten festzuhalten. Standardmäßig wird das Feld in keinem integrierten Bericht verwendet. Es kann jedoch für die Erstellung kundenspezifischer Berichte verwendet werden.

    Nähere Infos auf Seite 42 – Abrechnungsrelevante Daten (TimePunch-Client-3.2-de.pdf)

  • FS#823 – Integrierte Windows Authentifizierung

    In der Version 3.2 von TimePunch können die Client Module mit der integrierten Windows Authentifizierung zusammenarbeiten. Damit kann sich ein Benutzer ohne Eingabe eines Passworts an TimePunch anmelden. Dies funktioniert in der aktuellen Version derzeit nur mit den Windows Clients. An einer Lösung für die entsprechenden Web-Module wird aktuell gearbeitet.

    Nähere Infos auf Seite 15 – Authentifizierung (TimePunch-Client-3.2-de.pdf)

  • FS#821 – Nutzung des externen Windows State Service

    Um das Problem eines frühzeitigen Session-Timeouts zu verhindern, werden die Session State Informationen jetzt in dem externen Windows State Service gehalten. Dies ermöglicht z.B. die Nutzung der Anwesenheitsliste auf einem reinen Anzeigegerät, z.B. einem Wandmonitor im Aufenthaltsraum.

  • FS#838 – Schleswig-Holstein und Hamburg bekommen neuen Feiertag

    Kunden in Schleswig-Holstein und Hamburg erhalten ab dem Jahr 2018 den Reformationstag am 31. Oktober als regulärer Feiertag dazu. Die Feiertage werden mit dem Update ab diesem Jahr hinzugefügt.

  • FS#850 – Projektliste enthält keine Projekte die nicht gebucht werden können

    In TimePunch war bisher das Problem, dass Projekte, die nicht gebucht werden konnten, im Bericht „Projektliste“ nicht aufgeführt wurden. Davon betroffen waren Projekte, bei der die Option „Projekt ist nicht buchbar“ aktiviert wurde, oder dem keine aktiven Mitarbeiter zugeordnet waren. Dieses Problem wurde jetzt beseitigt.

  • FS#868 – Notwendigkeit zum Passwort ändern muss entfallen

    Die Notwendigkeit das Passwort neu zu vergeben, sobald der Benutzername geändert wurde, führte in der Vergangenheit oft zu Missverständnissen. Mit Version 3.2 ist es jetzt nicht mehr notwendig das Passwort zu ändern, wenn der Benutzername angepasst wird.

  • FS#880 – Aufnahme der österreichischen Bundesländer

    Die österreichischen Bundesländer sind jetzt standardmäßig in TimePunch integriert. Die Änderung betrifft keine bestehenden Datenbanken, sondern greift nur bei der Neuanlage einer TimePunch Datenbank. Dies wurde aus Kompatibilitätsgründen zu bereits bestehenden Installationen so gewählt.

  • Read More

TimePunch Patch 3.0.1122.0

Download

http://www.timepunch.de/download/TimePunch_3.0.1122.0.exe

Dieser Patch für TimePunch 3.0 beseitigt kleinere Probleme, die bei verschiedenen Installationen aufgetreten sind.

Die folgenden Probleme wurden behoben:

  • FS#870 – Fehlerhafte Überstundenberechnung bei Urlaub mit Stundenlohn und Durchschnitt der letzten 13 Wochen

    Beim Berechnen der Überstunden trat ein Fehler auf, wenn

    a) der Mitarbeiter auf „Stundenlohn“ arbeitet
    b) und in den Optionen „Urlaubsendgeld für Lohnarbeiter entspricht dem durchschnittlichen Verdienst der letzten 13 Wochen“
    c) und die Lohnauszahlung mit einem festen Stundenkontingent hinterlegt wurde.

    In diesem Fall wurde die Differenz der Sollzeit zum Durchschnittsverdienst nicht den Überstunden hinzugerechnet. Dies kann zu einer veränderten Überstundenberechnung für den o.g. Fall führen.

    Das Problem ist mit dem aktuellen Patch behoben.

Read More

TimePunch Patch 3.0.1107/1111.0

Download

http://www.timepunch.de/download/TimePunch_3.0.1107.0.exe

Dieser Patch für TimePunch 3.0 beseitigt kleinere Probleme, die bei verschiedenen Installationen aufgetreten sind.

Die folgenden Probleme wurden behoben:

  • FS#866 – Saldenanzeige in den Berichten Projektliste und Projektstatus fehlerhaft

    In bestimmten Situationen war die Saldenanzeige (Reststunden / Ampel) in den Projektberichten fehlerhaft, bzw. inkonsistent. Dieses Problem ist mit dem aktuellen Patch behoben.

Read More

TimePunch Patch 3.0.1010.0

Download

http://www.timepunch.de/download/TimePunch_3.0.1010.0.exe

Dieser Patch für TimePunch 3.0 beseitigt kleinere Probleme, die bei verschiedenen Installationen aufgetreten sind.

Die folgenden Probleme wurden behoben:

  • FS#845 – Pflichtpause bei Arbeitsverhältnis „Reine Arbeitszeit“

    Wenn das Arbeitsverhältnis auf „Reine Arbeitszeit“ eingestellt ist, dann dürfen keine Pflichtpausen in TimePunch Core berechnet werden.

    Bisher war es so, dass durch eine vorher eingestellte Pflichtpause, nach Änderung auf „Reine Arbeitszeit“ die Pflichtpause dennoch berücksichtigt wurde. Dies ist beim Arbeitsverhältnis „Reine Arbeitszeit“ nicht zulässig, und wurde daher im aktuellen Release korrigiert.

  • FS#839 – DATEV Lodas Export – Hochrechnung darf keine Zuschläge enthalten

    Um eine bessere Transparenz für die Lohnauszahlung der Mitarbeiter zu gewährleisten, werden zuschlagsrelevante Zeiten nur noch bei bereits abgeschlossenen Monaten exportiert werden.
    Damit wird vermieden, dass in der Hochrechnung Überstunden o.ä. bezahlt werden, die im Folgemonat wieder einer Korrektur bedürfen.

  • FS#849 – Projektliste reported keine Projekte ohne gebuchte Zeiten

    Im Bericht „Projektliste“ wurden bisher keine Projekte gelistet, zu denen noch keine Arbeitszeit gebucht wurde. Dieses Problem ist jetzt behoben.

  • Stabilitätsverbesserung

    Die aktuelle Version enthält allgemeine Stabilitätsverbesserungen.

Read More

TimePunch Patch v3.0.918.0

Download

http://www.timepunch.de/download/TimePunch_3.0.918.0.exe

Dieser Patch für TimePunch 3.0 beseitigt kleinere Probleme, die bei verschiedenen Installationen aufgetreten sind.

Folgende Probleme wurden behoben:

  • FS#811 – Projektvorschlag NN trotz vorhandener Alternativen

    War der letzte Zeiteintrag auf NN gebucht, wurde dieses Hilfsprojekt auch für neue Zeiteinträge vorgeschlagen – selbst wenn der Mitarbeiter auf alternative Projekte berechtigt war. Dieses Problem ist mit dem Patch beseitigt.

  • FS#810 – Zeiteinträge mit „NN“ lassen sich von Mitarbeitern nicht umbuchen.

    Waren bereits Zeiteinträge auf dem Projekt NN vorhanden, dann konnten diese durch Mitarbeiter mit den Rechten „Mitarbeiter in Vertrauensstellung“ nicht umgebucht werden. Es erschien die Meldung, dass der Mitarbeiter dazu nicht berechtigt sei. Das Verhalten wurde korrigiert. Das Hilfsprojekt NN kann jetzt von Mitarbeitern jederzeit umgebucht werden.

  • FS#809 – Falsche Anzeige der bisherigen Projektstunden im Bericht „Projektstatus“

    Im Bericht „Projektstatus“ war die Summe der bisher geleisteten Projektstunden in der Kopfzeile fehlerhaft. Es wurde lediglich die Arbeit eines einzelnen Mitarbeiters angezeigt. Die aktuelle Version summiert die Projektstunden aller Mitarbeiter.

Read More
Page 1 of 2112345»1020...Last »