TimePunch Management 3.0.1010.0

Folgende Probleme wurden behoben:

  • FS#839 – DATEV Lodas Export – Hochrechnung darf keine Zuschläge enthalten

    Um eine bessere Transparenz für die Lohnauszahlung der Mitarbeiter zu gewährleisten, werden zuschlagsrelevante Zeiten nur noch bei bereits abgeschlossenen Monaten exportiert werden.
    Damit wird vermieden, dass in der Hochrechnung Überstunden o.ä. bezahlt werden, die im Folgemonat wieder einer Korrektur bedürfen.

  • FS#846 – Ändern der TimePunch API URL in der Anmeldemaske

    Beim Ändern der TimePunch API URL in der Anmeldemaske wurden die Profile nicht neu geladen. Das verhinderte den schnellen Wechsel des TimePunch Servers. Dieses Problem ist jetzt behoben.

Der Patch kann innerhalb des TimePunch Application Servers installiert werden.

Comments are closed.